Arthritis- und Arthrose-Behandlungbeim Hund

ARTHRITIS UND ARTHROSE SIND AUCH HEUTE NOCH GEISSELN FÜR VIELE HUNDE

Arthrose ist sehr oft die Ursache wenn ein Hund lahmt. Am häufigsten sind die Hüft-, Knie- und Ellbogengelenke betroffen. Um zu verstehen welche Prozesse bei einer Arthrose ablaufen reicht ein Blick ins Gelenk. Bei einer beginnenden Arthrose verliert der Gelenkknorpel zunächst einmal seinen Glanz und verändert seine Konsistenz. Er wird Gelb und Weich. Mit zunehmendem Knorpelverlust kommt es zur Bildung von Osteophyten. Diese können im Endstadium das Gelenk völlig verknöchern lassen.

Einen genauen Überblick über unsere Leistungen im Bereich der Arthritis- und Arthrose-Behandlung bietet unsere Spezial-Webseite unter arthrose-besserer.de.